Bokashi Lektion 5: Nachts, mit Stirnlampe und Klappspaten im Hinterhof

Ursprünglich war die Idee ein Kreislauf mithilfe einer Wurmkiste. In unserer Küche. Im n-ten Stock ohne Gartenzugang. Niels hatte dazu das Buch „Kompost aus der Kiste. Wurmkisten für den Hausgebrauch selbst bauen.“ von Brucksch und Rimpau empfohlen. Ich habe es gelesen und empfehle es allein wegen der lustigen Karrikaturen weiter! Allerdings ist der Betrieb einer… Bokashi Lektion 5: Nachts, mit Stirnlampe und Klappspaten im Hinterhof weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bokashi Verschlagwortet mit

Bokashi Lektion 4: Wohlig-warme Heizungsrohre

Kurz und knapp: Volle Eimer, die zwei Monate „durchfermentieren“ und ruhen sollen, mögen Wärme. In unserer WG hat sich der Putzschrank, durch den die Heizungsrohre laufen, als sehr günstig dafür erwiesen. Dieser liegt direkt im Flur. Hätten die „gehenden“ Bokashis jemals aerob gegoren hätten wir das sehr, sehr schnell gemerkt. Die gute Nachricht: In den… Bokashi Lektion 4: Wohlig-warme Heizungsrohre weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bokashi Verschlagwortet mit

Bokashi Lektion 3: Sauerkraut!

Auf Dauer musste eine andere Quelle für die Bakterienkulturen, die die Fermentation betreiben, gefunden werden. Zum Glück gibt es mit Prof. Ralf Otterpohl an meiner Alma mater, der Technischen Universität Hamburg-Harburg, einen Professor, der sich wissenschaftlich mit der Mikrofermentation außeinandergesetzt hat.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bokashi Verschlagwortet mit

Bokashi Lektion 2: R.I.P. bo-γ-kashi

Gemäß der Bauanleitung aus dem ersten Artikel habe ich auch Betas Bruder, bo-γ-kashi, aus zwei alten Mayonnaise-Eimern gebaut. Da die Eimer nicht passgenau waren, musste der Spalt zwischen beiden mit Panzertape abgeklebt werden. Gestank? Keiner, es hielt also dicht. Dennoch haben wir die Eimer von Gamma nach erster Benutzung weggeworfen. Der Deckel „lebt“ weiter ^^… Bokashi Lektion 2: R.I.P. bo-γ-kashi weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bokashi Verschlagwortet mit

Bokashi Lektion 1: 1 Eimer ≈ 1 Monat

Wie im ersten Artikel beschrieben wurde bo-β-kashi kontinuierlich befüllt. Die Fermentation im „großen“ Eimer soll unter Sauerstoffabschluss (anaerob) erfolgen. Damit der täglich anfallende Biomüll nicht auch täglich Sauerstoff in das System einträgt hat sich Folgendes als gut und besonders praktikabel erwiesen: In 3 alten 1-l-Joghurtbechern (so wie der „Totenkopf“-Becher“) werden organische Abfälle gesammelt. Sind alle… Bokashi Lektion 1: 1 Eimer ≈ 1 Monat weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bokashi Verschlagwortet mit